Automatikgetriebe - 500SL ruckt beim Einlegen von D oder R

eurosat1    03.01.2014 - 14:44

Automatikgetriebe - 500SL ruckt beim Einlegen von D oder R Hallo zusammen,
an meinem 500 SL Baujahr 1989 habe ich folgendes Problem:
Wenn ich eine Fahrstufe einlege dauert es erst einen Moment,
dann spürt man wie der Gang "eingelegt" wird was mit einem
ordentlichen Ruck verbunden ist. Besonders heftig ist dieser Ruck
wenn ich von "D" auf "R" wechsle, also beim rangieren.
Im Fahrbetrieb schaltet das Automatikgetriebe hingegen butterweich.

An was kann das liegen bzw. wer weiß bescheid wo der Fehler steckt?

Danke für eure Hilfe!

Ruppi    01.09.2014 - 17:57

Re: Automatikgetriebe - 500SL ruckt beim Einlegen von D oder Hallo ,
das haben mein 560er Mädel und ich auch ab und an ....
keine Ahnung was das ist.

Hatte gehofft hier wird Deine Frage beantwortet :(

na ja mal sehen...

Gib jedem Tag die Chance der beste deines Lebens zu werden.
Gruß vom Ruppi aus der Pfalz

Cyriax    17.01.2016 - 20:28

Hallo Eurosat1,

hast Du eine Info bekommen?

Ralf
 

MIHAID    25.11.2016 - 11:54

"Automatikgetriebe - 500SL ruckt beim Einlegen von D oder R "
Hallo Miteinander, ich besitze mehrere der Oldies. z.B. R/C107 und W116 beide Baujahr 1975.
Mehrere 124er Modelle, da geht schon manchmal was kaputt.....

Ich würde folgendes machen um das Ruckeln zu beseitigen:

1. Getriebeölwechsel mit Filterwechsel.
Die Neubefüllung mit 10 % Mathy Getriebeölzusatz (Mathy sitzt in Soltau, Niedersachsen - ist nicht billig! - aber Genial!)
2. Die Hardyscheiben an Getriebe und Hinterachsmittelstück erneuern (die werden alt und hart! - das ergibt Lastwechselschläge...)

Wenn er jetzt immer noch ruckelt hat das Getriebe was und muss zum "Profi".

Also viel Spaß beim schrauben / schrauben lassen.

L.G. Michael Haid, RD/FIF

hdm

eurosat1    25.11.2016 - 11:57

Super, vielen Dank!

gemaniphi    15.05.2017 - 11:43

Hallo Michael Haid,

 Getriebe ruckt beim Einlegen der Fahrstelungen "R" und "D"

Empfohlene Vorgehensweise:
1. Leerlaufdrehzahl prüfen, bei warmem Motor
2. ATF-Niveau im Getriebe prüfen, bei betriebswarmem Getriebeoel
3. Steuerdruckgestänge/Steuerdruckzug bei geschlossener auf spannungsfreie Montage einstellen
4. Bei hoher Laufleistung, z.B. > 150.000 km ist Losspiel an Bremsband B2 größer und beeinflußt Einschaltstoß nach "D"
5. Bei hoher Laufleistung, z.B. > 150.000 km ist Losspiel an Bremse B3 größer und beeinflußt Einschaltstoß nach "R"
6. Bei Getrieben mit 4 Schrauben an der Ölwanne, kann Bremsband B3, (Rückwärtsgang) bei eingebautem Getriebe eingestellt werden

Hinweis:
a) Öl- Filterwechsel ist nicht angesagt
b) Additive zum Getriebeoel hat DBAG nie empfohlen

Fagen zu diesem Thema könnten über Telefon 0711-322945 geklärt werden.

Grüße, Gerhard Schulz RT 70

gemaniphi    15.05.2017 - 11:43

Hallo Michael Haid,

 Getriebe ruckt beim Einlegen der Fahrstelungen "R" und "D"

Empfohlene Vorgehensweise:
1. Leerlaufdrehzahl prüfen, bei warmem Motor
2. ATF-Niveau im Getriebe prüfen, bei betriebswarmem Getriebeoel
3. Steuerdruckgestänge/Steuerdruckzug bei geschlossener auf spannungsfreie Montage einstellen
4. Bei hoher Laufleistung, z.B. > 150.000 km ist Losspiel an Bremsband B2 größer und beeinflußt Einschaltstoß nach "D"
5. Bei hoher Laufleistung, z.B. > 150.000 km ist Losspiel an Bremse B3 größer und beeinflußt Einschaltstoß nach "R"
6. Bei Getrieben mit 4 Schrauben an der Ölwanne, kann Bremsband B3, (Rückwärtsgang) bei eingebautem Getriebe eingestellt werden

Hinweis:
a) Öl- Filterwechsel ist nicht angesagt
b) Additive zum Getriebeoel hat DBAG nie empfohlen

Fagen zu diesem Thema könnten über Telefon 0711-322945 geklärt werden.

Grüße, Gerhard Schulz RT 70

gemaniphi    15.05.2017 - 11:44

Hallo Michael Haid,

 Getriebe ruckt beim Einlegen der Fahrstelungen "R" und "D"

Empfohlene Vorgehensweise:
1. Leerlaufdrehzahl prüfen, bei warmem Motor
2. ATF-Niveau im Getriebe prüfen, bei betriebswarmem Getriebeoel
3. Steuerdruckgestänge/Steuerdruckzug bei geschlossener auf spannungsfreie Montage einstellen
4. Bei hoher Laufleistung, z.B. > 150.000 km ist Losspiel an Bremsband B2 größer und beeinflußt Einschaltstoß nach "D"
5. Bei hoher Laufleistung, z.B. > 150.000 km ist Losspiel an Bremse B3 größer und beeinflußt Einschaltstoß nach "R"
6. Bei Getrieben mit 4 Schrauben an der Ölwanne, kann Bremsband B3, (Rückwärtsgang) bei eingebautem Getriebe eingestellt werden

Hinweis:
a) Öl- Filterwechsel ist nicht angesagt
b) Additive zum Getriebeoel hat DBAG nie empfohlen

Fagen zu diesem Thema könnten über Telefon 0711-322945 geklärt werden.

Grüße, Gerhard Schulz RT 70
 
Open forum Members onlyTopicsAnnouncements