Wünsche für Comand Online und Mercedes Me App

C350e-Driver    25.01.2018 - 23:08

Liebe Mercedes-Team

seit kurzem bin ich Besitzer eines C350eT, mit dem ich grundsätzlich zufrieden bin.
Ich vermisse allerdings ein paar Grundfunktionen im Comand Online, die eigentlich jedes Navi beherscht:
- Automatischer Zoom der Karte abhängig von der Geschwindigkeit des Fahrzeugs (egal ob Routenführung an oder aus)
- Ständige Anzeige der nächsten Aktion (klein in der Karte) bei der Routenführung und die Entfernung davon.
- Sortierung der Verkehrsmeldungen nach Entfernung zu meiner aktuellen
Position (siehe BMW, was interessiert mich ein Unfall auf einer
Bundesstraße in Norddeutschland wenn ich im Süden unterwegs bin)
- Möglichkeit, die Sprachansage der Routenführung dauerhaft ausschalten zu
können, nicht nur für eine Fahrt (Vielleicht mit Abstufung der
Wichtigkeit, siehe Google Maps)
- Bei Routenführung kurzzeitges Einblenden einer unmittelbar bevorstehenen Aktion egal, wo man sich im
Comand befindet (z. B. in der Radioanzeige)
- Anzeige der Verkehrssituation mit Farbunterscheidung in den Straßen (wie bei Google Maps)

- Comand Online soll sich merken in welcher Anzeige ich bei der letzten
Fahrt war und aktiviert diesen auch wieder bei Neustart. Z. B. Ansicht
Verbrauch und Energiefluss unter "Fahrzeug".
- Dies sollte auch bei Wechsel der Hauptkategorien der Fall sein (über die Schnelltasten).

Wünsche für Mercedes Me App:
- Alle Funktionen die bereits im Online Portal bzgl. der Web App enthalten sind
- Insbesondere die Einstellung der Abfahrtszeit für die Standheizung.
- Einstellen der Ladeleistung
- Leistung der Standheizung einstellen, plus angeben können ob
Sitzheizung(en) und Lenkradheizung mitbetrieben werden sollen.
(Hintergrund: Standheizung leert die Hochvoltbatterie sehr schnell (auch
wenn Auto am Netz hängt), daher Möglichkeit der Entscheidung zw. vollem
Komfort und Ökonomie bei Standheizung und -klimatisierung)
- Möglichkeit der vollen Planung einer Route (inkl. Zwischenstopps) und Übertragung ans Fahrzeug

Folgendes Szenario würde ich mir bezgl. Standheizung/klimatisierung wünschen.
- Auto hängt am Stromnetz
- Eine Abfahrtszeit kann mit der App programmiert werden
- Je nach aktueller Ladeleistung startet die Heizung früher, so dass nach
dem Vorheizen das Auto bis zur Abfahrtszeit warmgehalten und der
Hochvoltakku wieder vollgeladen wird.
- Oder: je nach aktueller Ladeleistung startet die Heizung früher und heizt nur so viel, dass der
Hochvoltakku gar nicht erst entladen wird.

Sollte eines der Punkte eigentlich bereits möglich sein, so wäre eine kurzer Hinweis nicht schlecht, wie man das erreichen kann.

Vielen Dank und viele Grüße!

peter.k.weber    28.01.2018 - 11:30

Das mit der Programmierung der Standheizung via App ist schon lange überfällig. Mein BMW hatte das schon vor fünf Jahren.
Hi C350e-Driver,

vielen Dank für dein umfangreiches Feedback. :) Generell muss man anmerken, dass keine nachträglichen Funktionsänderungen oder Implementierungen bei der im Fahrzeug verbauten Telematikgeneration vorgesehen ist.
Wir versuchen hier einmal, auf alle deine Anmerkungen einzugehen:
- AutomatischerZoom bei NTG5 nicht vorhanden. Beim COMAND online NTG5.5 gibt es diese
Funktion. Davon wird zukünftig auch die C-Klasse profitieren mit Einführung
einer neuen Telematikgeneration bei der Modellpflege.
-Du kannst dir die Wegstrecke bis zum nächsten Abbiegepunkt mit entsprechendem optischemFahrbefehl dauerhaft im Bordcomputer anzeigen lassen über das Menü „Navi“.Wir bieten werkseitig auch das Head-Up-Display alsSonderausstattung an, bei dem die optischen Fahrhinweise ebenfalls angezeigt
werden können. Dies ist in deinem Fahrzeug allerdings, so wie es aussieht, nicht mitbestellt worden.
- DieVerkehrsmeldungen werden neben der Textmeldung auch optisch in der Karte
dargestellt bis zu einem Maßstab von 20Km. Das sollte dir einen guten
Überblick über das aktuelle Verkehrsgeschehen in seiner Umgebung geben, soferner dieTextmeldungen nicht durchgehen möchte. Darüber hinaus können bei einer aktiven
Routenführung auch nur die Meldungen auf der Route angezeigt und auch
vorgelesen werden.
-Einedauerhafte Deaktivierung der akustischen Navigationshinweise gibt es bei
unseren Systemen nicht. Wir erachten die logische, schnelle und einfache
Deaktivierung über die Taste am Lenkrad für eine bessere Lösung, als eine
permanente Deaktivierung in einem Menü zu verschachteln. Dies auch unter
Berücksichtigung, dass Fahrzeuge von wechselnden Fahrern verwendet werden, die
akustische Hinweise bevorzugen und dies nicht aufwändig in einem System, mit
dem sie sich evtl. nicht auskennen, über ein Menü wieder aktivieren müssen.
- Wir unterscheidenbei der Anzeige der Verkehrsmeldungen in der Karte zwischen rot (Stau) und gelb
(stockender Verkehr). Eine feinere Abstufung des Verkehrsflusses ist nicht
geplant. Das System berechnet bei der Dynamischen oder Eco Route automatisch
eine Umfahrung, sofern daraus ein Vorteil entsteht. Das System soll dadurch den
Fahrer entlasten, sodass dieser nicht ständig die Meldungen und Verkehrslage
prüfen muss und selbst abwägen muss, wo entlang er fahren muss.
Wir hoffen, dies hilft dir weiter. :)

Liebe Grüße

Mercedes-Benz Social Media Dialogue Team
Offenes Forum Nur für MitgliederThemenAnkündigungen